Fettverbrennung anregen​: So verwandelst Du deinen Körper in einen Fettverbrennungsofen!

​Wer schnell abnehmen möchte, muss seine eigene Fettverbrennung anregen! Dazu gibt es grundsätzlich 2 Möglichkeiten:

Überschüssiges Körperfett verbrennst Du, indem Du deinen Stoffwechsel ankurbelst. Eine ​Schlüsselrolle beim Fettstoffwechsel spielen dein Blutzuckerspiegel und dein Hormonhaushalt. Vor allem Testosteron, Wachstumshormon und Insulin.

Natürliche Fettkiller helfen Dir bei der positiven Beeinflussung d​eines Hormonsystems.

​Fettverbrennung anregen: Alle Möglichkeiten + Tipps und Tricks

  • Lebensmittel meiden, die deine Fettverbrennung stoppen.
  • Nahrungsmittel verwenden mit thermogener Wirkung.
  • Mehr Bewegung im Alltag, um deinen Stoffwechsel in Schwung zu bringen.
  • Sport treiben. Ausdauertraining ist gut, Krafttraining ist viel effektiver.
  • Stress vermeiden und ausreichend schlafen. Optimiert dein Hormonsystem.
  • Zu jeder Mahlzeit genügend Protein = Stoffwechsel-Booster.
  • Hausmittel, Supplemente und Nahrungsergänzungen mit Fettverbrennungspotenzial.
  • Eigenproduktion von Wachstumshormon erhöhen.
  • Fettblocker

​Meide Lebensmittel, die deine Fettverbrennung hemmen

​Zuckerhaltige uns kohlenhydratreiche Lebensmittel treiben deinen Blutzuckerspiegel in die Höhe! Je höher dein Blutzuckerspiegel ist, desto mehr Insulin ist im Körper. Umso höher dein Insulinspiegel, desto schlechter deine Fettverbrennung.

Meide vor allem Lebensmittel mit hoher glykämischer Last wie Backwaren, Cornflakes, Nudeln, Pizza, Reis und Süßigkeiten.

​Verwende Nahrungsmittel mit thermogener Wirkung

Die thermogene Wirkung der Nahrung steht dafür, wie viele Kalorien Ihr Körper ​verbrennen muss, um die Nährstoffe aufzubrechen, wenn Sie ein bestimmtes Nahrungsmittel zu sich nehmen.

Proteine haben die höchste thermogene Wirkung. Deswegen sollte man bei jeder Mahlzeit genügend Proteine zu sich nehmen.

​Durch aufgenommene Nahrung wird beim Verdauen Wärme produziert. Bei Aufnahme, Aufspaltung, Transport und Umwandlung von Nährstoffen muss Energie aufgewendet werden.

Nach einer Mahlzeit steigt dein Grundumsatz für einige Stunden. Mehr oder weniger! Eine ​maximale nahrungsinduzierte Thermogenese hast Du vor allem bei Mahlzeiten mit viel Eiweiß.

Fettverbrennung anregen

​Eine "Geheimwaffe", wenn Du schnell und gesund abnehmen möchtest! Fettverbrennung anregen mit Obst und Gemüse.

Und wie!

​Viele Obst- und Gemüsesorten versetzen deinen Körper in einen negativen Kalorienzustand! Der Verzehr dieser Gemüse führt dazu, dass Sie mehr Kalorien verbrennen, als sie Ihnen liefern.

Der Kaloriengehalt dieser Gemüse ist so niedrig, dass der Körper mehr Kalorien aufwenden muss, um sie für die Verdauung aufzuspalten.

Du kannst davon so viel essen wie ​Du möchtest​ und wirst immer schlanker.

​Deine Fettverbrennung anregen mit Nahrungsergänzungen

​Wenn Du schnell abnehmen möchtest hast Du bestimmt schon von Nahrungsergänzungsmitteln gehört, die die Fettverbrennung steigern sollen. Oder von Hausmitteln und anderen Supplementen.

Ich bin schon eine zeitlang Ernährungstrainer und Abnehmcoach. Deswegen kurz und knapp die Wahrheit: Die meisten bringen nichts oder haben nur einen kleinen Effekt.

Der Klassiker L-Carnitin bringt nichts. Ingwer, Zitrone, Ananas oder Apfelessig haben eine sehr kleine Wirkung. Alle drei sind aber sehr gesund.

Koffein stimuliert dagegen tatsächlich den Stoffwechsel und mobilisiert Fettsäuren. Ein Wundermittel ist es aber nicht.

7 Tipps für eine effektive Fettverbrennung

  • Erhöhen sie die Eigenproduktion von Wachstumshormon.
    Es sorgt dafür, dass Fett aus den Fettzellen abgebaut und in Energie umgewandelt wird.
    Um genügend Wachstumshormon zu produzieren benötigen Sie ausreichend Protein, Vitamin C und Vitamin B6.
  • Schilddrüsenhormone fördern den Abbau von Körperfett.
    Jod und die Aminosäure Tyrosin förern die Hormonbildung der Schilddrüse.
    Beides sollte mit der Nahrung in ausreichender Menge zugeführt werden.
    Jod am besten durch jodiertes Speisesalz, Tyrosin wird mit eiweißreicher Nahrung aufgenommen.
  • Mit Carnitin können Sie die Fettverbrennung anregen.
    Insbesondere Muskelzellen brauchen Carnitin für die Energieversorgung.
    Auch Carnitin kann über eine proteinreiche Nahrung zugeführt werden.
  • Linolsäue erhöht den Fettstoffwechsel.
    Es sorgt dafür, dass bei der Verdauung viel mehr Fett in Energie umgewandelt wird.
    Linolsäure ist vor allem in kaltgepressten Pflanzenölen und Leinsamen enthalten.
  • Zur Fettverbrennung benötigt der Körper sehr viel Magnesium.
    Sehr gute Magnesiumlieferanten sind Vollkornprodukte und Nüsse.
  • Methionin für die Produktion von Adrenalin.
    Methionin ist ein sehr potentes Fettabbauhormon.
    Besonders viel Methionin ist in Eigelb, Geflügel, Fisch Leber, Fleisch, Sojasprossen, Käse und Joghurt enthalten.
  • Vitamin C ist einer der besten Fettkiller.
    Die besten neun Quellen in absteigender Reihenfolge. Acerola-Kirsche, Hagebutte,  Sanddornbeere, Guave, Schwarze Johannisbeere.
    Gleich danach kommen Gemüsesorten. Paprika, Brokkoli, Rosenkohl und Grünkohl.
  • Mit diesen Tipps kannst Du leicht deine Fettverbrennung anregen.

    Wie Du gelesen hast sind die wichtigsten Quellen vor allem hochwertige Proteinquellen.

    MIt eiweißreichen Nahrungsmitteln veränderst Du auch positiv deinen Hormonhaushalt.

    Mit den richtigen Lebensmitteln verwandelst Du deinen Körper in einen Fettverbrennungsofen!

    Fettverbrennung am Bauch durch eine effektive Ernährungsumstellung.


    Impressum     Datenschutz     Disclaimer     Kontakt